StartUp SH "Beteiligungsmanagement"

Beteiligungsmanagement im „Innovationsorientierten Netzwerk StartUp Schleswig-Holstein 2.0“

Beteiligungen von Hochschulen an Start-ups tragen zur nachhaltigen Verankerung einer Gründungskultur und somit zur Schöpfung von Innovationspotentialen aus Hochschulen bei. Unternehmensgründungen, insbesondere wissensbasierte oder technologieintensive Start-ups, sind zentrale Elemente eines funktionsfähigen, zukunftsfesten Innovationsökosystems, von dem die gesamte Wirtschaft einer Region profitiert. Zahlreiche Hochschulen und hochschulnahe Einrichtungen des Landes Schleswig-Holstein bündeln im Projekt ihre lokalen Aktivitäten, um zukünftig gemeinsam im Netzwerk das Gründungsgeschehen im Lande bestmöglich zu fördern.

Das Partnerkonsortium verfügt über die Expertise, wichtige Spezialisierungsfelder des Landes im Gründungskontext zu stärken. Darüber hinaus ist das vielfältige Unterstützungsangebot so konzipiert, dass den unterschiedlichsten Anforderungen und Bedarfen von Entrepreneuren vor allem in der Anfangsphase des Gründungsprozesses hindurch begegnet wird. Die Arbeitspakete decken zusammengenommen die Sensibilisierung, die Qualifizierung, die Erschließung und die Verwertung ab und richten sich an Mitarbeiter:innen wissenschaftlicher Institutionen sowie an Unternehmen in der ersten Wachstumsphase.

Der gemeinsam gegründete Verein StartUp Schleswig-Holstein e.V. dient als gemeinsame Institution aller im Land aktiven Gründungsunterstützer mit direktem und indirektem Bezug zu den Hochschulen.

 

Teilprojekt: Entwicklung einer Beteiligungskultur für Start-ups an Hochschulen

Die Geschäftsstelle des HIC Lübeck, die Hanse Innovation Campus GmbH, berät und begleitet im Rahmen des Projektes „StartUp SH 2.0“ bei Beteiligungen. Gemeinsam mit dem Technologietransfer der Forschungseinrichtungen beider Hochschulen am Hanse Innovation Campus Lübeck werden Forschungsergebnisse vor ihrer Veröffentlichung auf Verwertbarkeit geprüft und gegebenenfalls in Form von gewerblichen Schutzrechten für Gründer:innen bzw. Gründerteams gesichert und verwertet.

Zudem wird die Entwicklung eines Beteiligungsmanagements am HIC Lübeck angestrebt. Als ein essentielles Element für eine nachhaltige Gründungskultur ist es das Ziel, das Beteiligungsmanagement in der Leitungsebene der Hochschulen nachhaltig zu verankern. Gründungsteams wird mit diesem strategischen Ansatz die Ausgründung wesentlich erleichtert werden.

Die Hanse Innovation Campus GmbH steht für alle StartUp-Netzwerkpartner:innen und wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes SH als Dienstleistungsgesellschaft im Bereich des Beteiligungsmanagements zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Verena Neuhold

 

#WEstartUp.SH

Europa-Universität Flensburg, opencampus.sh und die Hanse Innovation Campus GmbH (ehemals BioMedTec Management GmbH) haben sich in #WEstartUp.SH zusammengeschlossen, um Gründerinnen und Selbstständige in Schleswig-Holstein zu unterstützen und zu vernetzen.  Wir begleiten Gründungsideen und Konzepte von Frauen, schaffen ein starkes Netzwerk und koordinieren und organisieren landesweit Events zur Sensibilisierung, Qualifizierung und Unterstützung von Gründerinnen.

 

#WEmentor

Das neue Mentoring-Programm WEmentor von Waterkant & WEstartupSH ermöglicht Empowerment in der gesamten weiblichen Entrepreneurship-Szene in Schleswig-Holstein und darüber hinaus. Es schafft Räume für persönliches und berufliches Wachstum und baut ein starkes Netzwerk an Unternehmerinnen auf.

In einem offenen Bewerbungsprozess werden jährlich insgesamt 10 Mentoring Tandems gematcht, die im Rahmen des Waterkant Festivals mit einem Kickoff Event begrüßt und anschließend durch regelmäßige Events & Workshops ein Jahr lang begleitet werden.

Das Programm wird von allen Partner:innen gleichberechtigt geplant und umgesetzt. Über den gesamten Zeitraum wird das Programm durch gemeinsame Marketing-Kampagnen begleitet und dokumentiert.

Weitere Informationen zu diesem Programm, den ersten Mentorinnen (weitere folgen) und den Link zur Bewerbung finden sich auf der WEmentor-Website.

 

#WINspire StartUp Talks

#WINspire steht für Women Inspire und dient dazu, den vielen Gründerinnen und Unternehmerinnen, aber auch dem interessierten weiblichen Nachwuchs in diesem Land ein Forum und eine Plattform zu bieten, sich und ihr Business vorzustellen. Dabei geht es nicht unbedingt um das Geschäftsmodell. Genauso bietet die Talkreihe Inhalte im Rahmen des persönlichen Storytellings und themenspezifische Schwerpunkte – ganz wie es die jeweilige Rednerin wünscht. Wir freuen uns über rege Beteiligung und vielleicht einen lebhaften Dialog zwischen Rednerinnen und Publikum.

Wir sprechen mit dieser Talkreihe zwar insbesondere Frauen an, die sich für das Thema Gründung und Unternehmertum interessieren – laden aber gleichzeitig auch alle daran interessierten Herren ein, an den Netzwerkabenden teilzunehmen. Wir sind davon überzeugt, dass sich das Gründungsklima nur dann nachhaltig gleichberechtigter zeigen wird, wenn alle gemeinsam daran arbeiten.

Mehr Informationen zum gesamten StartUp SH Projekt:

https://www.startupsh.de/

Projektart
Verbundvorhaben
Projektlaufzeit
01.07.2023 - 30.06.2026
Projektdauer
3 Jahre
Projektsumme
464.865,00 EUR
Projektnummer / Förderkennzeichen
LPW21-E/1.1.3.3/216 - Folgeprojekt
Förderung durch
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Weitere Informationen zum Projekt
Ansprechperson
Foto: © Olaf Malzahn
Anna Lena Paape
Geschäftsführerin, Legal Counsel
Tel.: 01525-83 564 66
Verena Neuhold
Projektmanagerin StartUp SH, Legal Counsel
Tel.: 01525-8356470
Kontakt